Leitfaden für eine dreimonatige Australische Rundreise

Australische Rundreise ist ein blühendes Zentrum mit weißen Sandstränden, uralten Regenwäldern und abgelegenen Wüstenzielen. Bei so vielen atemberaubenden Naturattraktionen und weiten offenen Straßen gibt es scheinbar endlose Möglichkeiten, Australien zu erkunden.

Da stellt sich die Frage: Wie lange braucht man für eine Reise durch Australien, um alles zu erleben?

Der beste Weg zu Australische Rundreise Touren 

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass Australische Rundreise ein großes Land ist. Um genau zu sein, ist es 7,692 Millionen km² groß. Zum Vergleich:

Die gesamten Vereinigten Staaten von Amerika sind 9,834 Millionen km² groß, während das Vereinigte Königreich nur 243.610 km² groß ist. Man kann also sagen, dass es in Australische Rundreise Ländern viel zu sehen und zu entdecken gibt.

Australien mit dem Wohnmobil zu bereisen, ist nicht nur der einfachste Weg, um mehr zu sehen und zu unternehmen, sondern bietet auch ein unvergleichliches Gefühl von Freiheit und Flexibilität. Sie können reisen, wohin Sie wollen und wann Sie wollen.

Darüber hinaus bietet ein Wohnmobil den Komfort von zu Hause, wie z. B. ein Bett, eine Küche, eine Dusche und eine Toilette an Bord. Diese Annehmlichkeiten können auch Geld für teure Unterkünfte und Transportkosten sparen – aber dazu später mehr!

muss lesen: Portugal Rundreise 2 Wochen

Brauchen Sie einen Allradantrieb, um durch die Australien rundreise zu reisen?

Viele beliebte Routen imAustralische Rundreise-Gebiet können auch mit einem 2WD-Fahrzeug wie einem Wohnmobil befahren werden. Allerdings gibt es einige Verkehrssicherheitsvorschriften zu beachten, wenn Sie einen Reisewagen bei Britz mieten.

Einige unbefestigte Straßen sind mit einem 2WD-Fahrzeug nicht befahrbar und erfordern ein 4WD-Fahrzeug, besonders im Outback. Wenn Sie sich nach dem ultimativen Outback-Erlebnis sehnen, sollten Sie einen 4WD für Ihre Australische Rundreise mieten.

Bei Britz haben wir drei verschiedene 4WD-Camper zur Auswahl.

Safari Landcruiser 4WD mit 5 Schlafplätzen 

Der Safari Landcruiser mit 5 Schlafplätzen bietet Platz für bis zu fünf Personen mit einer Doppelmatratze in einem Dachzelt sowie drei Einzelschlafmatten und einem Nebengebäude.

Dieses Fahrzeug mit Schaltgetriebe und einem Australische Rundreise-Liter-Kraftstofftank ist perfekt für erfahrene Allradfahrer und alle, die abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs sind.

5 Schlafplätze Outback 4WD 

Der 5 Berth Outback ist perfekt für abgelegene Abenteuer in der Natur. Mit Platz für bis zu fünf Erwachsene in zwei freistehenden Zelten bietet dieser 4WD ein klassisches Australische Rundreise Busch-Erlebnis.

Außerdem ist er mit einem Automatikgetriebe ausgestattet, das die Bedienung erleichtert.

muss lesen: Entdecke rundreise Europa 2023

5 Schlafplätze Safari Auto 4WD 

Das Safari Auto mit 5 Schlafplätzen bietet Platz für fünf Personen in einem Dachzelt und einem angebauten Nebengebäude.

Dieses moderne Fahrzeug verfügt über ein Touchscreen-Display, Apple CarPlay und ein Automatikgetriebe.

Wie lange dauert es, um die Australische Rundreise zu umfahren?

Die Umrundung der Australische Rundreise wird oft als „The Big Lap“ bezeichnet und steht bei vielen auf der Bucket List.

Diese Runde umfasst etwa 15.000 km und umrundet das Festland von Australische Rundreise. 

Der Weltrekord für „The Big Lap“ liegt bei sechs Tagen, acht Stunden und 52 Minuten. Allerdings wurde diese Runde auf einem Motorrad zurückgelegt, und wir bezweifeln stark, dass diese Person außer Autobahnen viel gesehen hat.

In Wirklichkeit könnte man eine komplette Runde von Australische Rundreise Tagen in drei bis vier Monaten zurücklegen, aber um die Sehenswürdigkeiten zu sehen und sich unterwegs zu amüsieren, sollte man etwa ein Jahr einplanen.

Die meisten Menschen, die das Land kennen lernen wollen, haben nicht so viel Zeit. Das bedeutet jedoch nicht, dass man das Beste, was dieses Land zu bieten hat, nicht auch ohne die große Runde erleben kann.

muss lesen: Was ist business casual Damen

Wie viele Tage Sie für die Erkundung Australiens einplanen sollten 

Wir gehen nicht davon aus, dass Sie das Land zu Fuß erkunden oder die große Runde fahren wollen. Wenn Sie das Land nur ein wenig kennenlernen möchten, sind 10 Tage ein guter Ausgangspunkt. Wir empfehlen, mehr als ein paar Wochen für die Erkundung einer Region zu verwenden, die Ihnen besonders gut gefällt.

Die beste Reiseroute für die Australische Rundreise. 

Die Australien rundreisen sind so vielfältig wie groß, und so hängt die beste Reiseroute davon ab, welche Teile der Australien rundreisen Sie besuchen möchten und welches Klima Sie erleben wollen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem tropischen Paradies sind, könnte eine Reise entlang der Küste von Queensland die richtige Wahl sein. Wenn Sie hingegen ein Abenteuer im Outback suchen, könnte ein Roadtrip durch das Northern Territory und WestAustralien das Richtige für Sie sein.

Australien rundreisen Wetter und Klima unterscheiden sich je nach dem Teil des Landes, den Sie besuchen, drastisch. Informieren Sie sich im Voraus über das Klima, das Sie erleben möchten. Einige der besten Routenoptionen für einen Roadtrip mit dem Wohnmobil sind:

  • Tasmanien
  • Alice Springs nach Darwin
  • Von Sydney nach Melbourne
  • Erkunden Sie New South Wales
  • Große Ozeanstraße

Weitere Inspirationen für Australien rundreisen Roadtrips finden Sie in unseren beliebten Routen.

Wie viel Geld Sie für eine Reise durch die Australien rundreisen benötigen

Mit einem Wohnmobil das Land zu erkunden, ist eine großartige Möglichkeit, bei Ihrer Reise Geld zu sparen. Doch wie viel Geld Sie für Ihre Reise benötigen, hängt letztlich davon ab, wie Sie reisen, wie Sie Ihre Tage gestalten und welche Art von Unterkunft Sie wählen.

Im ganzen Land gibt es eine große Anzahl von kostenlosen oder gebührenpflichtigen Campingplätzen. Diese reichen von Raststätten am Straßenrand bis hin zu ausgewiesenen Campingplätzen und Nationalparks.

Wenn Sie mit einem Wohnmobil unterwegs sind, müssen Sie alle paar Nächte einen Stellplatz mit Stromanschluss auf einem Wohnwagenpark aufsuchen. Im Vergleich zu Hotels sind diese jedoch recht preiswert und kosten zwischen 25 und 70 Dollar pro Nacht.

Um das Beste aus Ihrem Urlaub herauszuholen, sollten Sie einen Budgetplaner verwenden, um Ihre Ausgaben zu planen. So können Sie sicherstellen, dass Sie genug Geld für die Miete, das Essen, die Unterkunft und die Aktivitäten haben. Weitere Tipps für budgetfreundliches Reisen finden Sie in unserem Leitfaden für preiswertes Reisen Australische Rundreise.

Wie Sie mit Britz problemlos um die Australien rundreisen reisen können

Wenn Sie mit einem Wohnmobil durch die Australien rundreisen reisen möchten, ist das mit Britz ganz einfach. Mit 10 Niederlassungen in ganz Australien rundreisen Ländern, wettbewerbsfähigen Preisen und keinen Stornierungsgebühren stellt sich nicht die Frage „ob“, sondern „wann“.

Bei Britz haben wir eine Reihe von Wohnmobiloptionen für Reisende, die dieses wunderschöne Land erkunden möchten. Einige unserer besten Wohnmobiloptionen für eine große Australische Rundreise:

HiTop mit 2 Schlafplätzen 

Der HiTop mit 2 Schlafplätzen ist ein niedlicher und kompakter Van, der für ein abenteuerlustiges Paar gemacht ist. Mit einem bequemen Bett und allen üblichen Annehmlichkeiten wie Mikrowelle, Kühlschrank und Gasherd sind Sie bestens gerüstet, um alles zu erkunden, was die freie Natur zu bieten hat.

2+1-Bett Venturer Plus 

Der Venturer Plus mit 2+1 Schlafplätzen ist das ideale Familienabenteuerfahrzeug. Dieses clevere Fahrzeug bietet Platz für zwei Erwachsene und ein Kind und verfügt über eine Toilette, eine Dusche und eine Küche an Bord.

Frontier mit 6 Schlafplätzen 

Der Frontier mit 6 Schlafplätzen ist das größte und geräumigste Fahrzeug der Britz-Familie. Dieses Wohnmobil bietet Platz für bis zu sechs Personen mit einem Luton-Bett im Dach und zwei Doppelbetten, die sich in zusätzliche Sitz- und Wohnbereiche verwandeln lassen.

Er ist ideal für größere Gruppen, Familien oder einfach nur für diejenigen, die auf ihrem Australien-Roadtrip ein wenig mehr Platz zum Entspannen im Innenbereich suchen.

Was man für einen 3-monatigen Roadtrip packen sollte

Wenn es darum geht, für einen 3-monatigen Roadtrip um die Australien rundreisen zu packen, gibt es viel zu bedenken. Es liegt an dir, wie viele Kleidungsstücke du mitnehmen möchtest.

Schauen Sie sich an, wo Sie unterwegs Halt machen wollen und ob Sie Zugang zu einer Wäscherei haben, um Ihre Entscheidung zu erleichtern. Es ist hilfreich, sich eine eigene Checkliste für die Reise ins Ausland zu erstellen.

Hier sind einige zusätzliche Dinge, an die Sie vielleicht nicht gedacht haben und die Sie auf Ihre Packliste setzen sollten:

  • Zelt: zum Aufstellen auf den Campingplätzen, wenn Sie nicht im Van schlafen wollen.
  • Schlafsack: Suchen Sie einen Schlafsack, der sowohl für warmes als auch für kaltes Wetter geeignet ist, damit Sie die Reise gut überstehen.
  •  Kopfkissen: Sie wollen doch nicht drei Monate lang auf diesen Komfort verzichten!
  • Campingkocher: Um die Kosten für die Mahlzeiten niedrig zu halten, ist es hilfreich, diese Utensilien dabei zu haben.
  • Töpfe und Pfannen.
  • Gas für den Kocher.
  • Taschenlampen guter Qualität.
  • Van Essentials für den Fall einer Panne.
  • Esky: zur Aufbewahrung von Lebensmitteln während der Fahrtage.

Wo kann man auf einem 3-monatigen Roadtrip campen?

Zelten ist eine der besten Möglichkeiten, die Kosten für Ihre Reise niedrig zu halten. Hier ist eine Übersicht darüber, worauf Sie achten sollten:

– Ferienparks: In Ferienparks können Sie schon für 25 Dollar pro Nacht zelten. Dies gilt nur für einen Stellplatz, der in der Regel keinen Stromanschluss hat.

Für einen Stellplatz mit Stromanschluss zahlen Sie etwa Australien rundreisen Dollar, und ab 50 Dollar können Sie sogar einen Wohnwagenplatz mit eigenem Bad buchen. Das Tolle an Ferienparks ist, dass Sie alle Annehmlichkeiten nutzen können, was für die Unterhaltung der Kinder sehr hilfreich sein kann.

– Campingplätze in Nationalparks: Ob Sie in einem Nationalpark campen, hängt davon ab, wo Sie sich in Australien rundreisen befinden.

In der Regel zahlen Sie bei der Einfahrt in den Park eine Zufahrtsgebühr für Fahrzeuge und dann noch einmal pro Person. In NSW können ein Erwachsener und ein Kind kostenlos campen. 

Zwei Erwachsene kosten 6 $ und zwei Kinder 3,50 $, drei Personen 11,50 $ bzw. 6 $ und so weiter. Weitere Informationen über das Zelten in Nationalparks in Australien rundreisen Ländern finden Sie auf diesen offiziellen Websites:

  • Nationalparks in New South Wales
  • Die Nationalparks in Queensland
  • Nationalparks in Victoria
  • Westliche Australien rundreisen Nationalparks

– Ein Wort zum freien Campen: Sie können in Australien rundreisen nur auf ausgewiesenen Campingplätzen campen. Freies Campen ist zwar möglich, aber nicht überall erlaubt. Auf einigen der größeren Rastplätze können Sie 24 Stunden lang übernachten.

Sie können auch nach Buschcamps Ausschau halten, die meist abseits der Hauptstraße und in kleinen Städten liegen. Einheimische können Ihnen darüber Auskunft geben.

Was wird das alles kosten?

Die Kosten für einen 3-monatigen Roadtrip um die Australien rundreisen können natürlich von Person zu Person und von Familie zu Familie sehr unterschiedlich sein. Wie viel kostet es also wirklich, mit Australien rundreisen zu reisen? 

Sie können eine großartige Facebook-Gruppe besuchen: Travelling Australien rundreisen With Kids, wo Sie einige nützliche Tipps zu diesem Thema erhalten. Im Allgemeinen empfehlen viele Leute, einen Dollar pro gefahrenen Kilometer einzuplanen.

Einige Leute konnten ihr Budget auf etwa 700 Dollar pro Woche beschränken, während es bei anderen eher bei 1.000 Dollar lag.

Einige der Kosten, die Sie unterwegs nicht vermeiden können, sind Kraftstoff und Lebensmittel. Man kann die Lebensmittel billiger halten, indem man so oft wie möglich in Supermärkte geht und sich mit Vorräten eindeckt, damit man nicht so viel Geld für auswärtige Mahlzeiten ausgeben muss.

Ein weiterer großer Kostenfaktor ist die Unterkunft. Zelten ist zwar eine billigere Option, aber nicht kostenlos. Es lohnt sich, vor der Abreise zu planen, wo Sie Ihr Lager aufschlagen werden, damit Sie eine Vorstellung von Ihrem Budget für die Reise haben!

Tipps für die Fahrt um die Australien rundreisen

Neue Straßen zu befahren und sich an neuen Orten zurechtzufinden, ist keine leichte Aufgabe. Hier sind einige Tipps für die Fahrt, die Ihnen dabei helfen werden:

Teilen Sie sich das Fahren: Sie werden unterwegs müde werden, denn Sie müssen viel fahren. Es ist hilfreich, die Last mit jemand anderem zu teilen. Machen Sie alle zwei Stunden eine Pause und wechseln Sie den Fahrer ab, damit sich die andere Person ausruhen kann.

Haben Sie ein bestimmtes GPS-Gerät: Es gibt nichts Schlimmeres, als sich auf Ihr Handy als GPS-Gerät zu verlassen und dann festzustellen, dass Sie keinen Empfang haben, der Akku leer ist oder der Beifahrer am Gerät herumfummelt. Am besten ist es, ein eigenes GPS-Gerät zu haben, das diese Aufgabe übernimmt.

Gehen Sie es langsam an: Unterwegs wird es immer wieder falsche Abzweigungen geben. Machen Sie sich deswegen keinen Stress. Denken Sie daran, dass Sie drei Monate unterwegs sind – Sie haben es nicht eilig, irgendwo anzukommen! Betrachten Sie eine falsche Abzweigung als perfekte Gelegenheit, etwas Neues zu entdecken.

Abonnieren

Related articles

10 tipps für schöne haut: Genießen Sie glänzende und fehlerfreie Haut

1. Täglich, bevor Sie draußen gehen, verwenden Sie Sonnenschutzmittel: Das...

Die besten Wege, um länger, dunkler und dicker Wimpern wachsen

Die begehrtesten Merkmale der Attraktivität sind lange, schwarze, schwankende...

Vorteile von Aminosäuren: Bausteine von Eiweiß

Alle lebenden Organismen benötigen Aminosäuremoleküle, um Proteine zu synthetisieren....

Vorteile von eisbad: Was die Forschung sagt

Menschen, die körperlich aktiv sind oder Sport treiben, können...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein