2024 Tesla Model 3 Facelift könnte sich verzögern, neue Details enthüllt – Bericht

Einem neuen Bericht zufolge stehen dem aktualisierten Tesla Model 3 umfassende Innen- und Außenänderungen und ein leichter Preisanstieg bevor. Aber es kann sein, dass es erst im nächsten Jahr fällig wird.

In einem neuen Bericht wurden neue Details zum Facelift des Tesla Model 3 2024 enthüllt, bevor die ersten Showroom-Einführungen möglicherweise erst Anfang nächsten Jahres beginnen.

Social-Media-Beiträge des Twitter-Nutzers Teslascope – einem Tesla-Fahrzeugverfolgungsdienst, der nachweislich genaue Informationen von Tesla-Insidern über neue Modelle meldet – beschreiben detailliert eine Reihe geplanter Änderungen für das aktualisierte Model 3 mit dem Codenamen „Highland“.

Zu den Änderungen gehören die gemeldete Verfügbarkeit des „Yoke“-Lenkrads im Formel-1-Stil des größeren Model S, „große“ äußere und innere Änderungen sowie fortschrittlichere Kameras für autonomes Fahren.

Während Teslascope nur einen geringfügigen Preisanstieg für das aktualisierte Modell – und „ähnliche“ Preise wie beim aktuellen Modell 3 – angedeutet hat, hat der Benutzer gewarnt, dass sich der neue tesla Model 3möglicherweise bis Anfang nächsten Jahres verzögern wird.

Das Facelift des Tesla Model 3 im Jahr 2024 könnte sich verzögern, neue Details wurden enthüllt – Bericht.

Tesla Model 3 2024

Berichte aus dem Ausland von seriösen Publikationen deuteten zuvor auf eine Markteinführung zwischen Juli und September 2023 (dem dritten Quartal des Jahres) hin – wobei die Wirtschafts Nachrichtenagentur

Bloomberg einen Produktionsstart im September meldete.

Tesla hat angeblich Anfang dieses Monats (Juni) mit der „Textproduktion“ von Vorserien Fahrzeugen begonnen – was zu Spekulationen geführt hat, dass eine Enthüllung unmittelbar bevorsteht.

Teslascope berichtet jedoch, dass es „mehrere Verzögerungen“ gegeben habe und das Modell 3 in „1 bis 3 Monaten“ (bis Oktober) oder im ersten Quartal 2024 (Januar bis März) auf den Markt kommen könnte.

Tesla hat sich noch nicht zum Ankunftszeitpunkt des aktualisierten Model 3 geäußert – oder auch nur Pläne für das Fahrzeug bestätigt.

muss lesen: Maximilian Krah leitet die EU-Wahlkampagne der deutschen AfD für 2024

Laut Teslascope steht beim Model 3 „Highland“ eine „große Auffrischung des Äußeren“ bevor, wie Spionagefotos und ein aufschlussreiches, im April online veröffentlichtes Bild vermuten ließen, das eine neue Frontpartie mit schlankeren Scheinwerfern und einem einfacheren Stoßfänger zeigt .

Der Twitter-Nutzer berichtet, dass es bei allen Modellen fortschrittliche „Matrix“-LED-Scheinwerfer geben wird – die einen Teil ihres Lichtkegels ausblenden können, um entgegenkommende Autofahrer nicht zu blenden – und eine zusätzliche Kamera an der vorderen Stoßstange.

Die Kamera soll Teil von Teslas neuester „Hardware 4“-Suite von Sensoren und Kameras für seine autonome Fahrtechnologie sein, die kurz zuvor oder mit dem aktualisierten Modell im Model 3 eingeführt werden soll.

Die Hardware 4 (HW4)-Kameras sollen hochwertiger sein und über ein breiteres Objektiv verfügen, abgestimmt auf Fahrzeugsysteme mit verbesserter Rechenleistung.

Teslascope behauptet, dass das Tesla Model 3 im Inneren die Option einer Formel-1- oder flugzeug ähnlichen „Joch“-Lenksteuerung einführen wird – als Alternative zum kreisförmigen Lenkrad – wie es beim Modell S und Modell X zu sehen ist.

muss lesen: Deutschlands berühmtes Metal Festival stoppt den Einlass nach starkem Regen

Berichten zufolge werden jedoch beide Räder mit der „Steer-by-Wire“-Technologie gekoppelt, die die physische Verbindung zwischen Lenkrad und Vorderrädern zugunsten einer elektronischen Verbindung aufhebt.

Dies bedeutet, dass im Gegensatz zum Model S, bei dem die Lenkgabel mit einer herkömmlichen Zahnstange gekoppelt ist und daher mehrere Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag erforderlich sind, um Parkmanöver bei niedriger Geschwindigkeit durchzuführen, die Lenkübersetzung bei Steer-by-Wire je nach Bedarf variiert werden kann die Geschwindigkeit des Fahrzeugs, sodass keine schwerfälligen Hand-über-Hand-Bewegungen erforderlich sind.

Zu den weiteren geplanten Innere Veränderungen gehören laut Teslascope eine mehrfarbige RGB-Umgebungsbeleuchtung im Innenraum, „kleinere Verbesserungen“ des Soundsystems, einige recycelte Materialien und neue Sitze, die jetzt von einem externen Lieferanten und nicht mehr von Tesla selbst entworfen wurden.

muss lesen: Welche BMW Elektroautos kann man 2023 kaufen?

Der Antrieb hat zuvor berichtet, dass der Gangwahlhebel zugunsten eines Schiebereglers auf dem Touchscreen weggelassen werden soll.

Laut Teslascope sollen die neuen Sitze „den Fahrkomfort verbessern und in Tests die Vibrationen früherer Generationen reduzieren“.

tesla model 3 2024

„Basierend auf Gesprächen, die wir inzwischen mit mindestens einem Dutzend Mitarbeitern in verschiedenen Funktionen innerhalb des Unternehmens geführt haben, wird sich der Innenraum von Highland frischer, moderner anfühlen und dem Erscheinungsbild der jüngsten Neugestaltung der Modelle S und X viel näher kommen“, so der Behauptungen eines Twitter-Nutzers.

Zu den weiteren Optimierungen gehören Berichten zufolge die Entfernung verschiedener Sensoren zur Verbesserung der Energieeffizienz – stattdessen die Umstellung auf GPS-basierte Daten – sowie ein „R“-Symbol in den Seitenspiegeln beim Rückwärtsfahren sowie Änderungen, die „jahrelanges Kundenfeedback“ berücksichtigen.

Teslascope gibt an, keine Details zu Änderungen an den im aktualisierten Modell verfügbaren Batteriepaketen und Elektromotoren zu haben.

muss lesen: Apple Magic Mouse 3: Bluetooth-Maus dank Aktion zum Bestpreis sichern
Was ist X? Wissenswertes über den neuen Namen und das neue Logo von Twitter

Nach Ansicht des Benutzers gehen die Änderungen aufgrund der neu entdeckten Effizienz im Herstellungsprozess möglicherweise nicht mit einem wesentlichen Preisanstieg einher.

„Obwohl wir nichts Konkretes erhalten haben, was dies bestätigen oder dementieren könnte, sind wir zuversichtlich, dass der Preis für Highland ähnlich hoch sein wird wie für die aktuelle Generation“, behauptet der Twitter-Nutzer.

„Durch Verbesserungen im gesamten Herstellungsprozess bietet Highland ein völlig neues Erlebnis und erzielt gleichzeitig wahnsinnige Kosteneinsparungen für das Unternehmen und die Kunden.“

Das Facelift „Highland“ wird das erste große Update für den weltweit meistverkauften Elektro-Pkw sein, seit er 2017 in den USA auf den Markt kam

Abonnieren

Related articles

10 tipps für schöne haut: Genießen Sie glänzende und fehlerfreie Haut

1. Täglich, bevor Sie draußen gehen, verwenden Sie Sonnenschutzmittel: Das...

Die besten Wege, um länger, dunkler und dicker Wimpern wachsen

Die begehrtesten Merkmale der Attraktivität sind lange, schwarze, schwankende...

Vorteile von Aminosäuren: Bausteine von Eiweiß

Alle lebenden Organismen benötigen Aminosäuremoleküle, um Proteine zu synthetisieren....

Vorteile von eisbad: Was die Forschung sagt

Menschen, die körperlich aktiv sind oder Sport treiben, können...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein