10 tipps für schöne haut: Genießen Sie glänzende und fehlerfreie Haut

1. Täglich, bevor Sie draußen gehen, verwenden Sie Sonnenschutzmittel:

Das Nächste, was wir einer Quelle der Jugend haben, ist Sonnenschutzmittel. Das Altern der Haut kann dadurch verlangsamt werden. Darüber hinaus kann es helfen, Hautkrebs zu vermeiden. Suchen Sie ein Sonnencreme mit Wasserversorgung, SPF 30 (oder mehr ausgezeichnet), und breites Spektrum Schutz.

Für den gesamten Sonnenschutz:

Sonnencreme anwenden. Verwenden Sie ein Sonnenschutzmittel mit einem minimalen SPF von 15. Verwenden Sie viel Sonnenschutzmittel und wenden Sie es alle zwei Stunden oder öfter an, wenn Sie schwitzen oder schwimmen.

Suchen Sie Schatten. Wenn die Sonne am stärksten ist, das heißt zwischen 10 und 4 Uhr, bleiben Sie von der Sonne fern.

Sicherheitsgurt anziehen. Tragen Sie lange Ärmel, lange Hose und weite Hut, um Ihre Haut zu verbergen. Darüber hinaus berücksichtigen Sie Sonnenschutzgeräte, die ausdrücklich zur Blockierung der UV-Strahlung hergestellt werden, oder Waschmittel, die Kleidung mit einer zusätzlichen Schicht des UV-Schutzes für eine bestimmte Anzahl von Waschungen bieten.

Obwohl es von entscheidender Bedeutung ist, die Haut von Neugeborenen vor der Sonne zu schützen, empfiehlt die AAD Sonnencreme NUR für Kinder ab sechs Monaten.

2. Rauchen vermeiden:

Rauchen verursacht Falten und altert das Aussehen Ihrer Haut. Rauchen verursacht die winzigen Blutgefäße in den äußersten Schichten der Haut zu schrumpfen, reduziert den Blutfluss und führt zu blasser Haut. Darüber hinaus erschöpft dies die Haut von Nährstoffen und Sauerstoff, die alle für eine gesunde Haut von entscheidender Bedeutung sind.

Zusätzlich schwächt das Rauchen die Fasern, die der Haut ihre Flexibilität und Stärke verleihen, die als Kollagen und Elastin bezeichnet werden. Darüber hinaus können wiederholte Gesten im Gesicht, die mit dem Rauchen zusammenhängen, wie das Einschränken der Augen, um Rauch auszuschließen, und das Füllen der Lippen während der Inhalation das Auftreten von Falten verstärken.

Darüber hinaus erhöht das Rauchen Ihre Chance auf die Entwicklung von squamous-Zell-Hautkrebs. Die beste Strategie, um Ihre Haut zu schützen, wenn Sie rauchen, ist es aufzugeben. Konsultieren Sie Ihren Arzt für Ratschläge zum Rauchen aufzuhören oder für Behandlungsmöglichkeiten.

3. Suchen Sie nach Hautkrebs auf Ihrer Haut:

Screening Ihre Haut kann helfen, Hautkrebs frühzeitig zu erkennen, während es noch sehr heilbar ist. Machen Sie einen Termin, um einen Dermatologen zu besuchen, wenn Sie einen Bereich sehen, der anders aussieht als die anderen oder wenn es sich verändert, juckt oder blutet.

4. Eine Frau in der Dusche mit Self-Tanner:

Wenn Sie das Aussehen von tan Haut genießen, verwenden Sie einen Selbst-Tanner. Sie altern Ihre Haut vorzeitig jedes Mal, wenn Sie tan, ob es draußen oder drinnen ist. Darüber hinaus erhöhen Sie Ihre Chance, Hautkrebs zu entwickeln. Sie können das Aussehen bekommen, das Sie wünschen, ohne sich mit einem Selbst-Tanner zu riskieren. Auch wenn Sie einen Selbst-Tanner verwenden, möchten Sie Ihre Haut immer noch vor der Sonne schützen, um ihre Gesundheit zu erhalten.

5. Nutzen Sie Hautpflegeprodukte entsprechend Ihrem Hauttyp:

Welchen Hauttyp haben Sie – empfindlich, fettig, trocken oder normal? Hast du eine Hauterkrankung? Um das bestmögliche Aussehen und Gefühl für Ihre Haut zu erzielen, verwenden Sie Produkte, die speziell für Ihren Hauttyp konzipiert sind.

6. Bekämpfe den Drang, deine Haut zu waschen:

Das Scrubbing Ihrer Haut könnte vernünftig erscheinen, wenn Sie viel schwitzen oder wenn Sie einen schweren Ausbruch von Akne erleben. Vermeiden Sie es! Das Scrubben reizt die Haut, wodurch Akne sowie andere Hauterkrankungen verschlimmert werden.

Pflegen Sie Ihre Haut gut:

Regelmäßiges Rasieren und Reinigen kann harte Wirkung auf Ihre Haut haben. Um taktisch zu sein:

Setzen Sie eine Zeitgrenze für das Baden. Lange Bäder oder Duschen mit heißem Wasser beseitigen Fett aus der Haut. Verwenden Sie warmes, nicht heißes Wasser während eines Bades oder einer Dusche und setzen Sie eine Dauerbegrenzung.

Sie können auch mögen;

Vermeiden Sie starke Seifen. Ihre Haut kann fettig werden, wenn Sie starke Seifen und Reinigungsmittel verwenden. Wählen Sie stattdessen sanfte Reinigungsmittel.

Rasieren Sie vorsichtig. Bevor Sie rasieren, befeuchten Sie und schützen Sie Ihre Haut mit einer Rasiercreme, Lotion oder Gel. Verwenden Sie einen scharfen, sauberen Rasierer für die nächstgelegene Rasierung. Rasieren Sie mit, nicht gegen, die Richtung, in der das Haar wächst.

Trocknen Sie mit einem Pat. Verwenden Sie ein Handtuch, um Ihre Haut nach dem Baden oder Reinigen sanft zu schälen oder zu trocknen, so dass etwas Feuchtigkeit darauf verbleibt.

Feuchtigkeitsspendende Haut. Verwenden Sie einen Feuchtigkeitsspender, der für Ihren Hauttyp geeignet ist, wenn Sie trockene Haut haben. Denken Sie darüber nach, regelmäßig einen SPF-haltigen Feuchtigkeitsspender zu verwenden.

7. Wenn Sie aufwachen, waschen Sie Ihr Gesicht, und dann wieder, nachdem Sie geschwitzt haben:

Das Reinigen Ihres Gesichts unmittelbar nach dem Schlafengehen hilft, die Schimmel und Bakterien, die sich dort ansammeln, loszuwerden. Es wäre hilfreich, wenn Sie Make-up und Schmutz, Rauchen oder Verschmutzung, die möglicherweise auf Ihre Haut vor dem Schlafengehen.

8. Mann afroamerikanischer Abstammung vorsichtig reinigen Sie Ihr Gesicht im Spiegel:

Waschen Sie Ihr Gesicht sanft. Die Haut sieht nach sanftem Waschen am schönsten aus. Befeuchten Sie Ihr Gesicht mit warmem Wasser, um es sanft zu waschen. Verwenden Sie anschließend Ihre Fingerspitzen, um einen leichten Reinigungsmittel in einer kreisförmigen Bewegung sanft anzuwenden. Schließlich spülen Sie das Reinigungsmittel gründlich ab und verwenden Sie ein frisches Handtuch, um Ihre Haut sanft zu trocknen.

9. Reduzieren Sie Ihren Stress:

Unbeherrschter Stress kann zu Akne-Ausbrüchen und anderen Hautproblemen sowie zu einer größeren Empfindlichkeit in Ihrer Haut führen. Verwalten Sie Ihren Stress, wenn Sie eine gute Haut und eine gesunde Denkweise fördern möchten. Reduzieren Sie die Menge an Arbeit auf Ihrer To-Do-Liste, bekommen ausreichend Schlaf, setzen Sie realistische Grenzen und schaffen Sie Zeit für die Aktivitäten, die Sie mögen. Sie könnten ein solch drastisches Ergebnis nicht erwarten.

Die Entwicklung geeigneter Mechanismen zur Bewältigung von Stress kann auch Ihrer Haut zugute kommen. Bestimmte Hauterkrankungen, wie Psoriasis und atopische Dermatitis (Ekzeme), manifestieren sich häufig zunächst in Zeiten von extremer Belastung. Darüber hinaus wurde Stress mit Ausbrüchen von Rosacea, Psoriasis, Akne und Ekzemen in Verbindung gebracht.

10. Konsultieren Sie einen guten Dermatologen:

Wenn Sie sich über jeden Aspekt Ihrer Haut bewusst sind, konsultieren Sie einen Board-zertifizierten Dermatologen. Dermatologen sind die Autorität auf unserer Haut. Tausende von verschiedenen Hauterkrankungen werden von diesen Spezialisten diagnostiziert und behandelt. Sie besitzen auch das Wissen, um Kunden bei der richtigen Pflege und Verjüngung ihrer Haut zu unterstützen.

Abonnieren

Related articles

Kauf eines Hauses in Deutschland: Ein umfassender Leitfaden

Der Kauf eines Hauses in Deutschland kann ein kompliziertes...

Der Xiaomi SU7: Ein mutiger Schritt in die Zukunft der Automobilinnovation

Ein bedeutender Wendepunkt für den Internet-Riesen wurde mit dem...

T-Shirt Geschäft: Von Konzept bis Schöpfung

Die Gründung einer T-Shirt-Firma kann ein erfüllendes und künstlerisches...

Gesichtsmassage Gegen Falten

Eine der frühesten Gesichtsbehandlungen war die Massage, die von...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein